SeneCura Sozialzentrum Schwaz

SeneCura Sozialzentrum Schwaz

Die schöne Stadtgemeinde Schwaz liegt mitten in der malerischen Silberregion Karwendel. Direkt am Areal des Bezirkskrankenhauses Schwaz, im dritten Obergeschoss des modernen Neubaus, betreibt SeneCura eine eigene Betreuungseinrichtung für Rehabilitative Übergangspflege, Kurzzeitpflege und begrenzte Daueraufnahme.

In zehn Einbett- und sieben Doppelzimmern finden 24 BewohnerInnen ein zeitbegrenztes Zuhause zum Wohlfühlen. Alle Zimmer sind vom Bett bis zur Notrufanlage nach modernsten technischen Maßstäben ausgestattet und sind außerdem komplett barrierefrei eingerichtet. Großen Wert legen wir auch auf ein angenehmes, wohnliches Ambiente und den Schutz der Privatsphäre. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes behindertengerechten Bad und einen Balkon mit Blick ins Grüne. Zwei gemeinsame Wohnräume laden zum Verweilen, Plaudern oder auf das ein oder andere Kartenspiel ein. Bei uns stehen, ganz nach unserem Motto „Näher am Menschen“, unsere BewohnerInnen im Mittelpunkt.

Wie alle SeneCura Häuser wird auch das Sozialzentrum in Schwaz im öffentlichen Auftrag geführt und steht damit jedermann offen. Ein weiterer Vorteil: Den Aufenthalt kann sich jeder leisten. Bei Bedarf werden die Heimkosten von der Grundsicherung Tirol übernommen.

In Situationen, in denen im Bezirk Schwaz dringend ein Pflegeplatz gesucht wird, können BewohnerInnen außerdem befristet im Sozialzentrum aufgenommen werden – auch, wenn sie nach einem Krankenhausaufenthalt keinen Betreuungsplatz finden können.

Ihre Ansprechpartner:
Heimleitung: Mag. Andrea Ranacher
Pflegedienstleitung: DGKS Lisa Ortner